Fotowettbewerb “Streuobstwiesen”: Wiese November
» » » » Fotowettbewerb “Streuobstwiesen”: Wiese November

Fotowettbewerb “Streuobstwiesen”: Wiese November

eingetragen in: Fotowettbewerb | 0

Liebe Wettbewerbsfotografen,

noch bis kommenden Sonntag, den 30. November 2014, könnt ihr das November-Motiv im Fotowettbewerb Streuobstwiesen des Garten- und Umweltamt der Stadt Kassel und BUND, in deren Jury ich als fachkundiger Fotograf sitze, fotografieren und die Bilder bis Sonntagabend einreichen.

Streuobstwiese in Niederzwehren

In diesem Monat ist das Motiv die Obstwiese Leimenkaute. Hier der genaue Lageplan:

Luftbild und Lageplan Kassel - Niederzwehren mit eingezeichneter Streuobstwiese Leimenkaute
Luftbild und Lageplan Kassel – Niederzwehren mit eingezeichneter Streuobstwiese Leimenkaute

Und hier das Luftbild:

Luftbild-Schrägaufnahme Kassel - Niederzwehren der Streuobstwiese Leimenkaute
Luftbild-Schrägaufnahme Kassel – Niederzwehren der Streuobstwiese Leimenkaute, Foto: Aerowest GmbH, Dortmund

Die Obstwiese Leimenkaute befindet sich am Stadtrand von Niederzwehren unmittelbar hinter dem Friedhof des Stadtteils. Die Obstwiese hat eine Fläche von ungefähr 5.000 m2 und liegt landschaftlich reizvoll neben dem Grünzug Eselsgraben, Pferdewiesen und verbuschten Brachflächen. Eine Menge der alten Obstbäume zeugen vom Charakter der einstigen Kulturlandschaft um das Dorf Niederziehen, dass bis in 1930er Jahren vor den Toren Kassels lag. Vor über einem Jahr, in 2013, wurde die Obstwiesen wieder in die Pflege genommenen und aufbereitet, um den Obstbäumen neue Entwicklungsmöglichkeiten zu geben. Bereits hohle oder abgestorbene Exemplare wurden dabei so lange wie möglich aus Gründen des Naturschutzes erhalten. Inzwischen sind die einzelnen Obstbaumreihen wieder gut erkennbar und geprägt von jungen und alten Apfel- und Birnbäumen. Die beidseits vorhandenen Heckenstrukturen begrenzen den Freiraum und dienen Flora und Fauna als Rückzugsort. Insbesondere über Jahre langsam verrottende Totholzhaufen sind von hohem Wert für viele Insekten, darunter seltene Käfer wie den Nashornkäfern.

Bestimmt lohnenswert zu fotografieren: Die vielen kleinen versteckten Überraschungen und die Unmengen an Vogelhäusern.

Im September war die Streuobstwiese Wolfganger und im Oktober die Wiese Daspel in Harleshausen zu fotografieren. Ich war auch hier mit der Kamera unterwegs und habe einige Motive mit der Kamera festgehalten, die ich unten in der Galerie zeige.

ACHTUNG: Achtet beim einreichen der Bilder unbedingt auf die richtige Bildbeschriftung. Im Dateinamen müssen unbedingt das Motiv, der Name und eine Bildnummer angegeben werden, mit dem Dateinamen DCS1234 kann man nicht arbeiten. Wie die Bilder bis Ende November 2014 (Achtung Einsendeschluss!!) richtig eingereicht werden müssen, steht auf www.streuobst-kassel.de

Weitere Beiträge von mir zum Fotowettbewerb findet ihr hier im Blog: Streuobstwiesen

Ich freue mich schon auf eure Bilder von der Leimenkaute. Wenn Ihr Fragen, Klagen oder Anregungen habt oder meine Bilder kritisieren wollt, dann lasst es mich über die Kommentarfunktion wissen.

Galerie Streuobstwiese in Kassel – Wolfsanger:

Galerie Streuobstwiese Daspel in Kassel – Harleshausen:

Verfolgen Karsten Socher:

Fotograf und Fotojournalist in Kassel

Klassisch-handwerklicher Fotografenmeister und Bildjournalist in Kassel - Pressefotograf | Hochzeitsfotograf | Businessfotograf | Eventfotograf | Neu: 360°-Panoramafotografie von Geschäften für Google Business View

Bitte hinterlasse eine Antwort