Weltbeste Skispringer testen ihr Können in Engelberg / Schweiz
» » » Weltbeste Skispringer testen ihr Können in Engelberg / Schweiz

Weltbeste Skispringer testen ihr Können in Engelberg / Schweiz

eingetragen in: Pressefotografie | 1

Das hat es beim Skispringen im Schweizer Ort Engelberg noch nie gegeben: Der älteste und der jüngste Teilnehmer standen zusammen auf dem Siegertreppchen. Auch wenn es nicht die ersten Skispringer Wettkämpfe in dieser Wintersaison sind, so sind das Skispringen auf der Naturschanze an diesem Wochenende für mich der Start in den Winter.

Im dritten Jahr bin ich jetzt in Engelberg auf der Gross-Titlis-Schanze als Fotograf für eine deutsche Bildagentur unterwegs. Seit der Saison 1979/80 findet am letzten Wochenende vor Weihnachten hier der internationale Skisprung Weltcup statt. Und ich genieße, dass der Termin so liegt. Nur so kann ich den stressigen Vorweihnachtsstress und dem Wahnsinn in Deutschland entgehen 😉

Peter Prevc ist Favorit

Insgesamt ging der Wettbewerb über drei Tage. Während am Freitag die ersten Probesprünge und Qualifikationen anstanden, konnten am Samstag die ersten drei Springer auf das Treppchen steigen. Und dabei hat es eine kleine Sensation gegeben: Der älteste Skispringer aus Japan mit 43 Jahren, Noriaki Kasai, kam auf den dritten Platz. Auf den zweiten Platz landete mit 16 Jahren Domen Prevc als der jüngste Teilnehmer. Sein Bruder Peter Prevc kam auf den ersten Platz. Diesen konnte er sich auch am Sonntag wieder sichern, nachdem er einen neuen Schanzenrekord mit 142 Metern aufgestellt hat. Damit ist der Skispringer Peter Prevc der letzte Rekordaufsteller auf der Naturschanze. Diese wird kommendes Jahr für 3 Millionen Franken neugestaltet und erhält im Anlauf eine Kühlanlage eingebaut, so dass der Anlauf automatisch vereist werden kann. Außerdem wird der Aufsprungbereich etwas flacher gestaltet und eine TV-taugliche Flutlichtanlage soll aufgestellt werden. Der Charakter soll erhalten bleiben. Hoffentlich werden dabei die alten ausgetretenen Stufen ausgebessert und die alten Flutlichtmaste entfernt. Den egal wie man sich dreht und wendet, irgendwas störendes hat man immer im Bild.

Peter Prevc geht mit diesem Ergebnis als Favorit für die Vierschanzen-Tournee ins rennen. Der deutsche Skispringer Richard Freitag hat am Sonntag für einen Schreckensmoment gesorgt. Beim Finalsprung ist er unglücklich gelandet und hatte sich mehrfach überschlagen.

Weitere Informationen unter www.weltcup-engelberg.ch

Aber jetzt viel Spaß beim anschauen der Impressionen 🙂

Verfolgen Karsten Socher:

Fotograf und Fotojournalist in Kassel

Klassisch-handwerklicher Fotografenmeister und Bildjournalist in Kassel - Pressefotograf | Hochzeitsfotograf | Businessfotograf | Eventfotograf | Neu: 360°-Panoramafotografie von Geschäften für Google Business View

Eine Antwort

  1. […] Impressionen vom Weltcup in Engelberg zeige ich hier im Blog: Weltbeste Skispringer testen ihr Können in Engelberg / Schweiz […]

Bitte hinterlasse eine Antwort